Die 23. VSG/ASDB Versammlung

Am Mittwoch 10. April fand in Pfäffikon SZ die VSG/ASDB Versammlung statt. Die gute Lage, zusammen mit der gemeinsamen Organisation der SwissDrink Generalversammlung, führte zu einer Rekordzahl an Besuchern. Dazu konnten die Teilnehmenden den neusten Entwicklungsschritt von DIGITALDRINK miterleben und ausprobieren.

Die ersten Teilnehmer trafen bereits am Vormittag des 10. April im Seedamm Plaza in Pfäffikon SZ ein, da die diesjährige Versammlung zusammen mit der SwissDrink Generalversammlung organisiert wurde, die am Morgen am selben Ort stattfand. Für die Teilnehmer der VSG/ASDB Versammlung, die keine SwissDrink-Mitglieder waren, startete der Tag dann mit dem gemeinsamen Apéro sowie einem ausgezeichneten Mittagessen.

Nach der Verpflegung trafen sich die Teilnehmenden zu einer Präsentation von Pascal Homberger, Leiter Operations der DIGITALDRINK AG, in der er die neuen Möglichkeiten der Plattform vorstellte und in seinen Ausführungen auf die verschiedenen mühsamen Arbeiten einging, die ein Getränkehändler in der Vergangenheit noch von Hand bewältigen musste. In Zukunft wird bei DIGITALDRINK in einzelnen Schritten die digitale Vernetzung immer weiter fortschreiten und schlussendlich sogar als mobile Bestell-App für den Kunden fungieren.

Der statutarische Teil der VSG/ASDB Versammlung startete im Anschluss mit den jährlich statutarischen Traktanden, wobei neu der Jahresbericht als Zeitsparmassnahme den Delegierten bereits im Vorfeld zugestellt wurde (und der auch weiterhin online auf www.vsg-asdb.ch abrufbar ist). Nach der Genehmigung von Jahresrechnung 2018 und Voranschlag 2019 fand die Ersatzwahl für den Zentralvorstand statt. René Hahn, der neue Präsident der VSG/ASDB Sektion Ost, wurde einstimmig ehrenvoll gewählt.

Nach der Ersatzwahl wurde der aus dem Zentralvorstand zurückgetretene Ernst Möhl verabschiedet und, als Dank für seinen jahrelangen unermüdlichen Einsatz für den Verband, unter tosendem Applaus zum Ehrenmitglied des VSG/ASDB gewählt. «Ich freue mich darüber, als Ehrenmitglied auch weiterhin an Anlässen des Verbands teilzunehmen», sagte er. Damit schloss der statutarische Teil der VSG/ASDB Versammlung.

Im Anschluss trafen sich die zahlreichen Vertreter der Schweizer Getränkebranche zum Farewell-Drink und konnten fasziniert den Prototyp der neuen DIGITALDRINK-App ausprobieren, mit der man ein Produkt scannen konnte, welches die App direkt an der Etikette erkannte. Die Live-Demonstration war ein Erfolg. Sie ermöglichte DIGITALDRINK AG, den Prototypen der App unter möglichst reellen Bedingungen zu testen sowie Meinungen und Bedürfnisse der Kunden direkt abzuholen. Wertvolle Inputs wurden gesammelt, welche nun analysiert und in die Konzeption der neuen Bestell-/Sales-App mit integrierter Mobile Scanning Funktion einfliessen kann.

Die Versammlung endete mit zahlreichen zufriedenen Teilnehmern, die durch den harmonischen Austausch, die gute Organisation und die Nähe von Getränkehändler und Produzent erleben konnten, was die Schweizer Getränkebranche so einzigartig macht.

Peter Merz